Fahrrad Computer

Über mich...
Meine Name ist Mike Hartenstein. Im Rahmen meiner Ausbildung im Bike-House Plauen, habe ich diese Ausarbeitung zum Thema Fahrrad-Technik geschrieben.

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen der Seiten. Das Copyright liegt bei der Firma Bike-House in Plauen!

Fahrrad Computer

Der Computer am Fahrrad
Fahrrad fahren ist eine tolle Angelegenheit. Der Körper trainiert seine Muskeln und die Kondition. Was für den einen Entspannung oder der Weg zur Arbeit auf dem Fahrrad ist, weckt bei Anderen richtigen Sportsgeist. Schon früh begann man deshalb die Geschwindigkeit zu messen. Zunächst mit dem manuellen Tacho und später dann mit dem Fahrrad Computer.

Die ersten Computer waren allerdings noch nicht dazu zu gebrauchen. Sie waren so groß wie ein Raum eines Hauses und ebenso ‚manuell’ wie der Tacho es war. Viele Schalter sorgten für beschleunigte Rechenoperationen. Doch schnell hat sich die Technik entwickelt und die großen Rechner wurden immer kleiner und die Hardware leistungsfähiger. Taschenrechner wurden zum Alltag und die ersten Homecomputer und PCs zogen in die Haushalte ein.  Mit dem Internet hat sich das ganze auf der Ebene der Kommunikation noch einmal gewandelt und die Technik ist nicht mehr weg zu denken. Gute IT-Infos sind heutzutage wichtiger denn je und legen den Grundstein für richtiges Verständnis der Technik.

Der Fahrrad Computer ist eine dieser technischen Entwicklungen und eine Errungenschaft für die Fahrradfahrer. Durch die Möglichkeiten der verschiedenen Einstellungen wie Kilometerzahl, Stoppuhr und Durchschnittsgeschwindigkeit sowie einigen mehr hat das Gerät für viele Nutzer entscheidenden Mehrwert gegenüber dem ursprünglichen Tacho. Geregelt wird dies alles durch ein paar kleine Chips in dem Gehäuse mit dem Display als Anzeige, welches man am Fahrradlenker befestigt. In der PC-Technik sieht dies bisher noch anders aus, wenngleich Apple schon wirklich kleine Geräte produziert und auch PC-Systeme in schlanken Größen auf den Markt kommen. Die Möglichkeiten dieser Rechner sind um ein wesentliches größer und die Darstellung farbig auf widescreen Monitoren und ähnlich wie die Fahrradmechaniker sind auch IT-Techniker, Systemintegrator und Anwendungsentwickler nicht mehr wegzudenken. Ausbildung in diesen Berufen hat in jedem Fall Zukunft denn diese Techniken sind in Zukunft nicht mehr zu entbehren.